Projekt Beschreibung

GBG – Consulting für betriebliche Altersversorgung

Ein mittelständisches Unternehmen der Versicherungsbranche, das vornehmlich Dienstleistungen im Bereich der betrieblichen Altersversorgung – insbesondere mathematischer Art – anbietet, wollte sich moderner präsentieren.

Das alte Logo hatte keinen Bezug zur Tätigkeit des Unternehmens und war zudem nicht mehr zeitgemäß. Der Firmenname durfte jedoch nicht verändert werden und musste weiterhin im Vordergrund stehen. Dazu fehlte ein Gesamtkonzept (roter Faden), das konsequent für alle Print- und Online-Medien genutzt werden konnte.

Dazu sollten wir weitere Print- und Online-Medien gestalten:
  • Zusätzliche zum neuen Logo auch  Briefbogen & Visitenkarten
  • Notizblöcke
  • Image-Broschüre
  • PowerPoint Vorlagen
  • eine Website in einem CM-System
  • das CI mit Logo und Geschäftspapieren (Brief, Visitenkarte, Notizblöcke) neu gestalten,

  • mit vorhandenem Informationsmaterial eine Imagebroschüre zusammenfassen,

  • eine Website aufbauen,

  • Vorlagen für eine PowerPoint-Präsentation liefern.

gbg-logo
gbg-abakus

Im Gespräch mit dem Kunden entstand die Idee, als optischen Faden einen Abakus einzusetzen. Dieser Abakus mit austausch­baren Holzfiguren wurde nach unserer Zeichnung von einem Partnerunternehmen in Acryl und Holz umgesetzt und in diversen Variationen von uns fotografiert. Mit diesem Modell konnte z.B. die Thematik „Alterspyramide“ dargestellt werden. Einzelne Figuren konnten auch losgelöst vom Abakus aufgestellt werden.

Sowohl für die Logoentwicklung als auch für den Prospekt bildete die Abakus-Idee den Leitfaden.

Parallel zu der grafischen Gestaltung wurde der Text für die Broschüre konzipiert.

Den Druck der 12-seitigen Broschüre mit Mattfolierung, Spotlack und Blindprägung übernahm eines unserer Partnerunternehmen.

gbg-image-broschuere
gbg-website

Der Aufbau der Website sowie die Gestaltung der PowerPoint-Vorlagen rundeten das Projekt ab.

Nach Abschluss der Arbeiten wurde das Modell im Foyer der Hamburger Zentrale aufgestellt.